Archiv der Kategorie: Uncategorized

Das war’s – Schnapperdörfle s‘ vierte

Inzwischen ist es wieder ruhig geworden, rund um das Gingener Schützenhaus.
Vom 12. bis 17. August 2019 war das allerdings ganz anders. In dieser Zeit entstanden dort zahlreiche, äußerst anschauliche Feriendomizile von rund 135 Mädchen und Junge aus Gingen und der näheren Umgebung, die sich während der Sommerferien für eine Woche Spiel, Spaß und Action im Schnapperdörfle entschieden hatten.
Nachdem sich am Montag alle am Schützenhaus eingefunden hatten, wurde auch gleich das Gelände besichtigt und die verschiedenen Beschäftigungsangebote vorgestellt.
Bald darauf ging es dann auch schon los. Stamm um Stamm, Brett um Brett wurde von den fleißigen Handwerkern zum jeweiligen Bauplatz geschleppt. Schon bald konnte man die ersten Baufortschritte erkennen. Die ersten Wände waren schnell fertig, war es doch das Ziel der kleinen Baumeister am Ende der Woche in der selbst gebauten Hütte zu übernachten. Und so entstanden im Laufe der Woche wunderschöne, sogar mehrgeschossige Hütten mit Zäunen, Schaukeln, Biergärten und was sich die Hobbyarchitekten sonst noch so alles einfallen ließen. Nachdem das Bauwerk dann soweit vollendet und der Platz rund um die Hütte aufgeräumt war, kam der große Moment. Ob der Dörfles TÜV die Hütte wohl zum Übernachten frei geben würde? Gebannt wartete der gesamte Bautrupp auf das Urteil und manch Felsbrocken fiel von den Herzen der Bauherren und –damen als die TÜV Plakette an die Eingangstür gehämmert wurde.

Aber auch ansonsten war im Schnapperdörfle – s’vierte noch so einiges geboten. Sowohl im Bastel- als auch im Filzzelt konnte man nach Lust und Laune seiner Kreativität freien Lauf lassen. So entstanden dort Handyhüllen, Fotorahmen, Deko für die Hütten und noch vieles anderes mehr.

Im Wellnesszelt konnte man sich von den Strapazen des Handwerkerdaseins bei einer wohltuenden Massage entspannen. Auch die Tattoos standen in diesem Jahr hoch im Kurs der Dörflesbevölkerung. Beim Schminken und Nägel lackieren blieb immer Zeit für ein nettes Schwätzchen, wodurch auch niemals der Spaß zu kurz kam.

Auch für den sportlichen Teil der Bewohner war täglich etwas geboten. Trampolin und Hüpfburg fand man nur selten verlassen vor. Und auch das Fußballfeld erfreute sich, nicht nur beim Dörfles Turnier, großer Beliebtheit.

Zusätzliche einmalige Angebote, wie Reiten, Akrobatik, ein Besuch beim Imker oder Cookies backen rundeten das abwechslungsreiche Angebot ab.

So viel Aktivität machte natürlich auch hungrig. Deshalb musste das Küchenteam kochen wie die Weltmeister. Bei Pizza, Hamburger, Schnitzel und Co war sicher immer für jeden etwas dabei und keiner musste hungrig bleiben.

Am Freitag war es dann endlich soweit. Alle waren zum großen Dörfles Fest eingeladen. Stolz zeigten die fleißigen Handwerker Mama, Papa, Oma, Opa und allen anderen, was sie in der vergangenen Woche alles erschaffen hatten. Für den ein oder anderen ging es dann beim Kisten stapeln noch hoch hinaus.
Nach einer Nachtwanderung mit Knicklichtern und einer Singrunde am Lagerfeuer wurden die Hütten für die Nacht bezogen, die dann zum Frühstück am Samstagmorgen oft schweren Herzens wieder verlassen wurden – hieß es doch nun Abschied nehmen vom Schnapperdörfle – s’vierte.

An dieser Stelle bleibt uns nur noch DANKE zu sagen:
– Allen Teilnehmern für eine wundervolle Woche voll Spiel, Spaß und Action
– Allen Betreuerinnen und Betreuern für euer unglaubliches Engagement
– Allen die uns in welcher Form auch immer unterstützt haben

Schön war’s auch 2019 wieder!

Seminar 2019

Wir waren dann mal weg!

Am Freitag, 5. April 2019 versammelten sich rund 30 letztjährige und neue Betreuerinnen und Betreuer, um gemeinsam zum alljährlichen Vorbereitungsseminar für das Schnapperdörfle zu fahren. Nachdem alles Gepäck verstaut war ging es los nach Gunzesried im Allgäu. Dort angekommen begannen auch gleich die Vorbereitungen für die erlebnisreiche Sommerferien. Nach einigen Kennenlernspielen waren auch die „Neuen“ schnell im Betreuerteam integriert. Ein erstes Brainstorming ließ dann viele Ideen und Angebote entstehen. Nach den wichtigen und verpflichtenden, rechtlichen Belehrungen zu Themen wie Hygiene, Datenschutz, Aufsichtspflicht etc. konnten dann diese Ideen weiter ausgearbeitet werden. Selbstverständlich kamen aber auch der Spaß und die Geselligkeit an diesem Vorbereitungswochenende nicht zu kurz. Wandern, baden, gemeinsame Spiele und mich vieles mehr standen genauso auf dem Programm und haben das Team gut zusammengebracht.
Wir freuen uns nun auf weitere gemeinsame Treffen und natürlich vor allem auf den 12. August. Denn dann geht das Schnapperdörfle in die vierte Runde

Schnapperdörfle 2019

 „Schnapperdörfle“ – Was ist das eigentlich?

„Schnapperdörfle“  — Wichtiges auf einen Blick!

Datum:                     12. August 2019 – 17. August 2019

Zeit:                             9.30 Uhr  – 16.30 Uhr

Ort:                             Schützenhaus Gingen

Kosten:                     120 € (inklusive Mittagessen, Getränke, Material und Werkzeug)

Alter:                          7 bis 14 Jahre

Teilnehmerzahl:    maximal 120 Kinder

Anmeldung:          ab 11.02.19  unter:   www.gingen.feripro.de

Vom 12. August 2019 bis zum 17. August 2019 kannst du im Schnapperdörfle gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen eine Woche voller Spiel, Spaß und Spannung erleben.

Zusammen mit deinen Freunden eine Holzhütte bauen, planschen im Pool, Trampolin hüpfen, Tischkicker, Tischtennis oder Darts spielen, kicken oder bei der Dörfles-Zeitung mitarbeiten.

Wenn du lieber kreativ sein, sägen, malen, basteln möchtest, bieten wir dir tägliche wechselnde Bastelangebote, Tänze oder Zirkuskunststücke an.

Zusätzlich zu all den täglichen wechselnden Angeboten, wird es auch immer wieder besondere einmalige Aktivitäten während der Woche geben beispielsweise Kisten stapeln, Schnupperschießen mit dem Schützenverein, reiten, Geländespiel, Handwerker-Olympiade, eine Wanderung an der Fils und die Nachtwanderung.

Morgens treffen wir uns kurz, damit ihr alles Wichtige für den Tag mitbekommt. Danach kannst du selbst entscheiden, was du gerne tun möchtest. Es gibt dann noch ein gemeinsames Mittagessen mit allen Kindern und Betreuern. Zudem bekommt ihr eine eigene Trinkflasche mit der ihr Wasser, Apfelschorle oder Tee jederzeit nachschenken könnt.
Von Freitag auf Samstag (16. auf 17. August 2019) findet dann die Übernachtung in euren selbstgebauten Hütten oder im Zelt statt. Nach dem gemeinsamen Frühstück holen dich dann deine Eltern gegen 10 Uhr ab. Damit endet eine hoffentlich spannende und erlebnisreiche Woche im Schnapperdörfle.

Am Freitag, 16. August 2019 öffnen wir die Tore für Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel, Tante und alle anderen Interessierten. Neben Kaffee und Kuchen (ab 15.00 Uhr) findet ab 18.00 Uhr das zweite Dörfle Fest statt. Dort bieten wir unseren Gästen Speisen vom Grill sowie Getränke zum Kauf an.

„Schnapperdörfle“ – Wer macht das eigentlich?

Wir sind ein großes Team aus jugendlichen und erwachsenen Betreuern, die Spaß daran haben, zusammen mit Kindern und Jugendlichen eine Woche ihrer Freizeit zu verbringen.

Unterstützt werden wir dabei von der Gemeinde Gingen, von Vereinen, Firmen und Privatpersonen.

„Schnapperdörfle“ – Wer darf alles mitmachen?

Mitmachen dürfen alle Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren, die in und um Gingen leben.

Auch Kinder mit Handicap sind uns herzlich willkommen.

Schnapperdörfle“ – Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt ab dem 11.02.19 über www.gingen.feripro.de.

Nach dem Eingang deiner Daten erhalten deine Eltern eine E-Mail mit weiteren Informationen und einem Link zu einem zweiten Fragebogen, der für unsere Vorbereitungen sehr wichtig ist und auf jeden Fall ausgefüllt werden muss.

Haben Sie noch Fragen zu dieser Freizeit? Dann melden Sie sich bei uns an.

Gemeinde Gingen, Frau Bühler, 07162/960640

Schnapperdörfle Team: schnapperdoerfle@gmail.com

Wir beraten Sie auch gerne hinsichtlich möglicher finanzieller Unterstützung für den Teilnehmerbeitrag (z. B. Aktion Rückenwind, Unterstützung über „Bildung- und Teilhabe“)

Weihnachtsgruss

WEIHNACHTEN ist die Zeit
für das was war DANKE zu sagen,
damit das was werden wird
unter einem guten STERN beginnt

In diesem Sinne sagen wir DANKE.
…den Teilnehmern und ihren Familien für eine tolle Woche im Schnapperdörfle – s’Dridde.
…allen Betreuern für ihr hervorragendes Engagement.
…der Gemeinde Gingen, insbesondere dem Bauhofteam, für die gute Zusammenarbeit.
…dem Schützenverein Gingen für die Überlassung des Schützenhauses.
…den Grundstücksbesitzern für die Nutzung des Geländes.
…der Feuerwehr Gingen für die super Kooperation.
…alle Sponsoren, Freunden und Förderern des Schnapperdörfles für die tolle Unterstützung, in welcher Form auch immer.

Euch und Ihnen allen wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Liebsten, so wie ein glückliches, spannendes und buntes neues Jahr 2019.

Das Schnapperdörfle Team

Endspurt

Langsam aber sicher entsteht unser Schnapperdörfle „zwoi“ in den letzten Tagen rund ums Schützenhaus in Gingen mit Hilfe vieler freiwilliger Mitarbeiter und unserer Sponsoren und Partner. Wir sind gespannt auf die kommende Woche voll Spiel, Spaß und Spannung und freuen uns auf gutes Wetter und gut gelaunte Hüttenbauer!

Betreuerseminar im Pitztal

Am Wochenende vom 23. bis 25. Juni war es wieder soweit: Für die Betreuer und Helfer des Schnapperdörfle stand das Vorbereitungsseminar an.
So machten sich 20 Betreuer auf den Weg nach Sankt Leonhard im Pitztal.
Bei einer Wanderung durch die Berge hatte man genug Zeit, die neuen Betreuer im Team zu integrieren und willkommen zu heißen.
Zudem wurde die Zeit genutzt, die Planungen und Aktionen weiter vorzubereiten sowie diverse Themen zu besprechen, Regeln aufzustellen und Arbeitsbereiche einzuteilen.
Am Ende des Wochenendes war bereits schon jetzt allen die Vorfreude auf das Schnäpperdörfle 2.0 anzumerken!
Somit ist man wenige Wochen vor dem Start bestens gewappnet für den großen Endspurt.
Dennoch gibt es noch einiges zu tun, bevor es ab Mittwoch, 09. August, mit dem großen Aufbau losgehen kann.

Jule & André

Zwei Herzen haben sich gefunden und möchten ein Leben lang füreinander schlagen. Das ist etwas ganz Besonderes! Am heutigen Tag beginnt Ihr mit Eurem „JA“ zueinander am Haus (oder wie wir vom Schnapperdörfle sagen: an der Hütte) eurer Ehe zu bauen.
Wir wünschen Euch viel Kraft, ausgelassene Freude und dass Ihr Eure Pläne für die Zukunft umsetzen könnt. Wir freuen uns, wenn Ihr noch viele Male am Schnapperdörfle als Betreuer teilnehmt – und lasset die ‚Hütte‘ eurer Ehe zu einem schönen, glücklichen Heim für euch beide werden!
Euer Schnapperdörfle-Team

Betreuerseminar 2016

Am letzten Wochenende vom 17. bis 19. Juni haben sich die Betreuer des Schnapperdörfle nach Oberstaufen zu einem Seminar aufgemacht, um einige Dinge für die Woche in den Ferien vorzubereiten bzw. zu besprechen. Mitten in der Natur hatte man genug Zeit, sich besser kennenzulernen und einige Punkte für das Schnapperdörfle auszuarbeiten. In den letzten fünf Wochen vor dem Start ins Dörfle beginnen langsam aber sicher die letzten wichtigen vorbereitenden Maßnahmen. Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden; auch was die Warteliste betrifft, auf der sich noch immer einige Kinder befinden, folgen in den nächsten Tagen weitere Informationen.
Euer Schnapperdörfle – Team